AGB

 

Nochmals zur Vorgehensweise:


Nachdem Ihr den Antragsservice genutzt habt, folgt eine Antwortmail mit den entsprechenden Informationen.

Mit Euren Daten, aus dem übersetzten Formular, werden wir, auf Euren Wunschtermin, die Antragsnummer beantragen. Der Antrag kann auch kurzfristig realisiert werden. (Bitte nachfragen.)

Die Antragsnummer ist vom Tag der Ausstellung an gerechnet 21 Tage gültig.



AGB - Antragsservice


Präambel:

Eventuell entgegenstehenden Bedingungen, Erweiterungen oder Einschränkungen seitens des Antragstellers wird hiermit ausdrücklich widersprochen, diese sind nicht Vertragsbestandteil.

Der Antragsteller erklärt sich mit den Bedingungen des Haftungsausschlusses ausdrücklich einverstanden.


Zwischen dem Antragsteller ( nachfolgend Antragsteller genannt ) und www.heiraten-newyork.de (nachfolgend Dienstleister genannt) wird folgende Vereinbarung getroffen.


Der Vertrag zwischen Antragsteller und Dienstleister beginnt von dem Zeitpunkt an gerechnet, an dem der Überweisungsbetrag auf Konto des Dienstleister gutgeschrieben wird und endet mit der Zusendung der Antragsnummer (inclusive der originalen Bestätigungsmail des City Clerk in New York) an den Antragsteller. Der Antragsteller stellt sicher, dass die originale Bestätigungsmail ihn, vor dem Zeitpunkt seiner Abreise noch erreichen kann. Er stellt sicher, dass er die Original Bestätigung als PDF Anhang per E-Mail erhalten hat. Der Antragsteller verplichtet sich, zu seiner eigenen Sicherheit, die original Bestätigung des City Clerks auszudrucken und zur Antragstellung nach New York mitzunehmen. Der Erhalt der original Bestätigung ist vom Antragsteller in einer E-Mail zu bestätigen.


Es besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Sobald der Dienstleister den übersetzten Antrag an den Antragsteller versandt hat und der Anmeldeservice somit vollzogen wird, ist der Widerruf nicht mehr möglich. 


Haftungsausschluss / Geschäftsbedingungen: 


Die Antragsnummer wird vom Dienstleister für den Antragsteller beantragt.


Sollte - aus welchen Gründen auch immer - die Antragsnummer nicht innerhalb der vorgeschriebenen Frist  genutzt werden, muss ein neuer Vertrag zur Bestellung der Antragsnummer abgeschlossen werden.

Für das Vollständige und  der fehlerfreien Form entsprechende Ausfüllen des übersetzten Antrags, ist einzig und allein der Antragsteller verantwortlich.

Der Antragsteller verpflichtet sich den übersetzten Antrag korrekt und nach bestem Wissen auszufüllen.

Sämtliche Angaben des Antragsteller müssen mit seinen tatsächlichen Daten aus:

Pass, Scheidungsurkunde, Sterbeurkunde und anderen amtlichen Dokumenten übereinstimmen.


Der Antragsteller bekundet, durch Unterschrift, ausdrücklich, die Richtigkeit und Echtheit seiner Daten.

Ergeben sich aus fehlerhaften oder falschen Angaben Rechtsverletzungen, lehnen wir jedwede Haftung bzw. auch jedwede Mitverantwortung ab. 

Der Antragsteller verpflichtet sich den übersetzten Antrag kopiert und per E-Mail oder über den postalischen Weg an die Adresse des Dienstleister zu senden.

Im Falle, dass die Rücksendung nicht zustande kommt, kann die Anmeldung nicht vollzogen werden. Ein Widerrufsrecht besteht zu diesem Zeitpunkt nicht mehr.

Auch für eventuelle Übertragungsfehler, die beim E-Mail-Versand entstehen könnten, haften wir nicht.

Die Antragsnummer allein ist keine Garantie für den amtlichen Vollzug der Heirat in New York City.

Sollte, aus welchen Gründen auch immer, die Heirat nicht vollzogen werden können, ist der Dienstleister dafür nicht verantwortlich und lehnt somit jede mögliche Haftung ab.

Weiter verpflichtet sich der Antragsteller sowohl den Erhalt der Antragsnummer, als auch den Erhalt der Original Bestätigung des City Clerks, per E-Mail zu bestätigen.


Falls es dem Dienstleister aus Gründen von höherer Gewalt (z.B.: technische Defekte, Veränderungen der Rechtslage bezüglich des Antrags, Krankheit) nicht möglich sein wird, die Antragsnummer zu beantragen, dann informiert der Dienstleister den Antragsteller umgehend und erstattet die Kosten für den Antrag zurück.


Darüber hinaus, aber, übernimmt der Dienstleister keinerlei Haftung bezüglich Schäden, die sich aus dem Umstand der Nichterfüllung seinerseits, gegenüber dem Antragsteller, - aus welchen Gründen auch immer - ergeben könnten.  

Diese Schäden könnten u.a., und im Besonderen, sein:

Umbuchung von Flug und Hotel; Stornierung Flug- und Hotelbuchung;

Alle Arten von Geldaufwendungen die mit der bevorstehenden Reise und Heirat nach New York City in Verbindung stehen. Insbesondere auch Dritten gegenüber.

Auch für mögliche Schäden immaterielle Art, (wie z.B.: emotional ausgelöste Stresserkrankungen) die mit der Nichterfüllung der Antragsnummer in Verbindung gebracht werden könnten, übernehmen wir keinerlei Haftung.

Schadensersatzleistungen, demnach, können unter keinen Umständen gewährt werden.

Der Antragsteller erklärt sich mit diesen Bedingungen des Haftungsausschlusses ausdrücklich einverstanden.



AGB - Apostillenservice


Präambel:

Eventuell entgegenstehenden Bedingungen, Erweiterungen oder Einschränkungen seitens des Auftraggebers wird hiermit ausdrücklich widersprochen, diese sind nicht Vertragsbestandteil.

Der Auftraggeber erklärt sich mit den Bedingungen des Haftungsausschlusses und mit den vereinbarten Pflichten ausdrücklich einverstanden.

Zwischen dem Auftraggeber ( nachfolgend Auftraggeber genannt ) und www.heiraten-newyork.de (nachfolgend Dienstleister genannt) wird folgende Vereinbarung getroffen:

Der Vertrag zwischen Auftraggeber und Dienstleister beginnt von dem Zeitpunkt an gerechnet, an dem der Überweisungsbetrag auf Konto des Dienstleister gutgeschrieben wird und endet mit der Zusendung der Apostille an die vereinbarte Adresse des Auftraggebers.

Es besteht ein Widerspruchsrecht von 14 Tagen. Sobald der Dienstleister die Vollmacht zur Erlangung der Apostille an den Antragsteller versandt hat und der Apostillenservice somit im Vollzug vorbereitet wird, ist der Widerruf nicht mehr möglich. 


Pflichten des Auftraggebers und der damit verbundene Haftungsausschluss:

Um den Apostillenservice durchführen zu können, wird zwischen Auftraggeber und Dienstleister folgende Vereinbarung getroffen:

  1. Der Auftraggeber verpflichtet sich die Heirat auf dem City Clerk in Manhattan New York zum vereinbarten Zeitpunkt oder zum vereinbarten Ersatzzeitpunkt zu vollziehen. Findet die Heirat nicht statt, kann der Auftragbeber keine Rückerstattung der Servicegebühren in Anspruch nehmen. Diese Vereinbarung gilt sinngemäß auch für die Vorauszahlung des Fotografen. Eine evtl. Rückerstattung bzw. Teilrückerstattung für einen nicht wahrgenommenen Fotografentermin, ist konkret von der zeitlichen Bedingung abhängig Eine teilweise Rückerstattung wird je nach Stand der Dienstleistung und Sachlage, - in der Regel. - gewährt!

  2. Weiter verpflichtet sich der Auftraggeber, die vom Dienstleister an ihn übersandte Vollmacht und das PDF Formular mit den Daten des Auftraggebers unterschrieben zurückzusenden.

  3. Der Auftraggeber verpflichtet sich, per Mail zu bestätigen, dass er die Antragsnummer für die Heiratserlaubnis erhalten hat. 

  4. Aus einer Nichterfüllung der Pflichten des Auftraggebers heraus, kann der Auftraggeber keine Rückerstattung bzw. Teilrückerstattung der vereinbarten Gebühr geltend machen.

  5. Kommt der Auftraggeber seinen Pflichten nicht nach, behält sich der Dienstleister das Recht vor, dem Auftraggeber die Dienstleistung zu versagen. Eine Rückerstatttung bzw. Teilrückerstattung der vereinbarten Gebühr kann in solch einem Fall nicht geltend gemacht werden.  Eine teilweise Rückerstatt wird je nach Stand der Dienstleistung und Sachlage, - in der Regel, - gewährt.

  6. Aus einer möglichen Nichterfüllung oder teilweisen Nichterfüllung von seitens des Auftraggebers, kann der Auftraggeber keine Rückserstattung in Anspruch nehmen. Eine teilweise Rückerstatt wird je nach Stand der Dienstleistung und Sachlage, - in der Regel, - gewährt.


Haftungsausschluss / Geschäftsbedingungen: 

Die Haftung des Dienstleisters ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch in einem Fall, falls das Verschulden durch einen Erfüllungsgehilfen des Dienstleisters vorliegt.

Falls es dem Dienstleister aus Gründen von höherer Gewalt (z.B.: technische Defekte, Veränderungen der Rechtslage bezüglich des Antrags, Krankheit, Abwesenheit unseres Partners in New York) nicht möglich sein wird, den Apostillenservice durchzuführen, dann informiert der Dienstleister den Antragsteller umgehend und erstattet die Kosten für den Apostillenservice umgehend zurück.

Darüber hinaus übernimmt der Dienstleister, für den Umstand der Nichterfüllung, gegenüber dem Auftraggeber, keinerlei Schadensersatz bezogene Haftung. Schadensersatzleistungen, welche sich aus Gründen der Nichterfüllung, oder auch aus möglichen Änderungen des Ablaufes beim Apostillenservice ergeben könnten, können unter keinen Umständen gewährt werden.

Diese Schäden könnten u.a., und im Besonderen, sein:

Umbuchung von Flug und Hotel; Stornierung Flug- und Hotelbuchung;

Alle Arten von Geldaufwendungen die mit der bevorstehenden Reise und Heirat nach New York City in Verbindung stehen. Insbesondere auch Dritten gegenüber.

Auch für mögliche Schäden immaterielle Art, (wie z.B.: emotional ausgelöste Stresserkrankungen) die mit der Nichterfüllung des Apostillenservice in Verbindung gebracht werden könnten, übernehmen wir keinerlei Haftung.

Der Auftraggeber erklärt sich mit den Bedingungen des Haftungsausschlusses ausdrücklich einverstanden!


Datenschutz:


Die persönlichen Daten aus dem Antragsformular werden streng vertraulich behandelt.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, ausschließlich zur Antragsstellung benutzt und nach Ablauf der Gültigkeitsdauer, - mit Ausnahme der Kontaktdaten (Name und E-Mail-Adresse) , - vollständig vernichtet!


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich bzw. von uns nicht zu garantieren.

Wir greifen auf Drittanbieter zurück, um Anzeigen zu schalten, wenn Ihr unsere Webseite besucht. Diese Unternehmen nutzen möglicherweise Informationen (dies schließt nicht den Namen, die Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ein) zu Ihren Besuchen dieser und anderer Webseiten, damit Anzeigen zu Produkten und Diensten geschaltet werden können, die Sie interessieren. Siehe auch: Impressum/Datenschutz

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder anlässlich dieses Vertrages ist D - 79837 - St. Blasien.