Die Trauung

 

                                                                                                            ...bis zur Trauung.


Schritt IV 


Die Trauung


„Your Red-Letter Day“


Ohne festen Termin !  


Frühestens nach 24 Stunden !

Aber selbstverständlich während der Öffnungszeiten seid Ihr nochmals im City Clerk Office.



  1. Bullet  mit Trauzeuge/n

  2. Bullet der Heiratserlaubnis meldet  

     Ihr Euch an .. 

  1. Bullet  zahlt 25 US $ .. (keine Barzahlung) 

    

Dann ist es soweit!


Ihr werdet zur Trauung in die Chapel aufgerufen.

Die Trauung ist eher schlicht gehalten, aber keineswegs unpersönlich.

Nein. Ganz im Gegenteil. Die Zeremonie ist authentisch und würdevoll. Und nicht zuletzt, werdet Ihr mit der

„Power of the State of New York“ getraut.





Schritt V


Nach der Trauung - Die Apostille


Nach der Trauung bekommt ihr Eure Heiratsurkunde.

Für die Beantragung der Apostille ist eine „Extended Version“ der Heiratsurkunde notwendig, welche extra beantragt werden muss und nochmals 35 US $ kostet.


Für die Anerkennung Eurer Heirat in Deutschland, Österreich ist eine Apostille notwendig. Für die Schweiz nicht!


Um die Apostille zu erhalten, gibt es zwei Wege:


Erstens:


  1. Bullet Einmal von Deutschland oder Österreich aus einen Antrag stellen. Dies ist umständlich, benötigt viel Wartezeit, und empfiehlt sich 

deswegen weniger.


Für Schweizer Staatsbürger wird der Vorgang konsularisch geregelt.

Entweder direkt in New York, durch einen Besuch im Konsulat.

Oder schriftlich aus der Schweiz. 

Spezifische Info´s hier: www.eda.admin.ch/newyork

(siehe auch Schritt VI)


Zweitens:



  1. Bullet   Beim Apostillenservice übernehmen wir diesen Ämtergang und

      schicken Euch die Apostille nach Hause.


Apostillenservice


  1. Bullet    Die Apostille selbst besorgen und aus New York mitnehmen.


Siehe - Wegweiser: Hier


Dort ist der Weg und die Stationen gezeigt, wo Ihr Euch die Apostille ausstellen lassen könnt.




Schritt Vl


Die Anerkennung in Deutschland.


Die Heirat ist in Deutschland rechtskräftig. 

Auf einem deutschen Standesamt muss lediglich die Apostille vorgelegt werden und alle notwendigen Umschreibungen wie: - Lohnsteuerkarte; - Reisepass etc. etc. ...

können, ohne weiteres, vorgenommen werden.


Allerdings: Wer sich ein Stammbuch anlegen möchte, muss einen Eintrag im deutschen Familienregister beantragen. 


Die Anerkennung in Österreich


Ist analog der in Deutschland.

(Zur Sicherheit könnt Ihr in den jeweiligen Bundesländern nachfragen.)


Die Anerkennung in der Schweiz


Die Schweiz hat eine gesonderte, konsularische Regelung! Eine Apostille einzig für eine Anerkennung in der Schweiz ist nicht notwendig. Dies gilt insbesondere, wenn beide Partner Schweizer sind.


Falls ein Partner eine andere Staatsangehörigkeit hat und neben der Anerkennung in der Schweiz auch eine deutsche bzw. internationale Anerkennung gewünscht wird, bieten wir gerne unseren


Apostillenservice.

Impressum