Reiseführer New York - MustSeeRoute Central Park

 
Der Central Park.
Wir haben einen kleinen Rundgang, durch New York´s grüne Lunge, für Euch zusammengestellt und wünschen Euch viel Freude bei der Tour.

Die Strecke ist ungefähr 7 Kilometer lang.

Als Ausgangspunkt, haben wir den Grand Army Plaza West 59 th St. gewählt. Ein kleiner touristischer Flecken. Einige Marktstände laden zum Kauf von Bildern etc. ein und wer möchte kann von hier aus eine Kutschfahrt starten, aber sollte trotzdem nicht auf den Spaziegang im Central Park verzichten.

Der Weg: Nach einigen Schritten schon kommt Ihr zum kleinen Teich. The Pond und von da aus geht ihr zum Wollman Rink (wieder mal bekannt aus einigen Movies / z.B.: Serendipity bzw. „Weil es Dich gibt“) Im Winter könnt Ihr Euch Schlittschuhe ausleihen und ein paar verträumte Runden drehen. Im Sommer findet man dort einen kleinen Vergnügungspark. Aber, wenn man keine Kinder dabei hat, ist der nicht besonders spannend.

Falls Ihr dann beim Zoo vorbeischauen möchtet, müsst Ihr eine kleine Rückchleife gehen und dann von dort aus über The Mall (Flaniermeile gesäumt mit großen, alten Ulmen - „To see and to be seen“ ... ) zu den Strawberry Fields. Dort befindet sich der Gegenkstein für John Lennon: „You may say I´m a dreamer“ ...

Und nun .. heisst es Linsen am Fotoapparat putzen; bzw. mit Eurem Fotografen alles weitere klären, denn nun kommt Ihr gleich zum Ladies Pavilion und zu Shakespear in the Garden. Pavilion und Garten sind im Central Park die Trauungsorte schlechthin. Der Garten ist vorallem mit solchen Blumen bepflanzt, die Shakespear in seinen Dichtungen beschrieben hat und eignet sich zum Fotoshooting schlechthin. (in „Romeo und Juliet“ solltet Ihr Euch, aber auf keinen Fall emotional einleben. )

Alles Gut? ... „All´s well that ends well“.... dann habt Ihr alle Aufnahmen im Kasten!? -  ... dann geht´s weiter zum Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir; und da Ihr wahrscheinlich Eure Turnschuhe nicht dabei habt, braucht Ihr den kleinen See nicht zu umrunden. (Ansonsten sehr beliebte Joggingstrecke).

Auf dem „Rückweg“ geht es zum Belvedere Castle (schöne Aussicht auf den  Park) und von dort über den Bethesda Fountain zur Bow Bridge. Hier nochmals ein paar Schnappschüsse und nun am See entlang zum Boat House. Dort könnt Ihr ein Ruderboot ausleihen und damit, sehr gemütlich und gefahrlos, in See stechen; einen Navigator benötigt Ihr nicht. Aber, vielleicht trinkt Ihr auch nur einen Cafe dort?

Jedenfalls hoffen wir, dass Euch Euer Rundgang Freude bereitet hat ...

 

The Mall

Bethtesda Fountain

Belvedere Castle - I

Bow Bridge

Bootstour am Boats-House - J

Impressionen  Central Park