AGB – Apostillenservice

Präambel:

Eventuell entgegenstehenden Bedingungen, Erweiterungen oder Einschränkungen seitens des Auftraggebers wird hiermit ausdrücklich widersprochen, diese sind nicht Vertragsbestandteil. Der Auftraggeber erklärt sich mit den Bedingungen des Haftungsausschlusses und mit den vereinbarten Pflichten ausdrücklich einverstanden.

Zwischen dem Auftraggeber ( nachfolgend Auftraggeber genannt ) und „heiraten-newyork.de“ (nachfolgend Dienstleister genannt) wird folgende Vereinbarung getroffen.

Gegenstand:

Der Vertrag zwischen Auftraggeber und Dienstleister beginnt von dem Zeitpunkt an gerechnet, an dem der Überweisungsbetrag auf Konto des Dienstleister gutgeschrieben wird und endet mit der Zusendung der Apostille an die vereinbarte Adresse des Auftraggebers.

Es besteht ein Widerspruchsrecht von 14 Tagen. Sobald der Dienstleister die Vollmacht zur Erlangung der Apostille an den Antragsteller versandt hat und der Apostillenservice somit im Vollzug vorbereitet ist, ist der Widerruf grundsätzlich nicht mehr möglich. 

Pflichten des Auftraggebers:

Um den Apostillenservice durchführen zu können, wird zwischen Auftraggeber und Dienstleister folgende Vereinbarung getroffen:

  • Der Auftraggeber verpflichtet sich die Heirat auf dem City Clerk in Manhattan New York zum vereinbarten Zeitpunkt oder zum vereinbarten Ersatzzeitpunkt wie von ihm vorgegeben zu beantragen und den Antrag nach dem vorgeschriebenen Prozedere durchzuführen.
  • Weiter verpflichtet sich der Auftraggeber, die vom Dienstleister an ihn übersandte Vollmacht mit den Daten des Auftraggebers im notwendigen Zeitrahmen unterschrieben zurückzusenden.
  • Aus einer möglichen Nichterfüllung oder teilweisen Nichterfüllung von seitens des Auftraggebers, kann der Auftraggeber keine Rückerstattung in Anspruch nehmen. 

Bei nicht Vollzug der Heirat – Vorzeitige Absage: 

  • Muss die Heirat unvorhergesehen abgesagt werden, wird der bezahlte Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 35 Euro zurückerstattet.
  • Diese Vereinbarung gilt sinngemäß auch für die Vorauszahlung des Fotografen und die Vorauszahlung für Visagistin.  
  • Eine Rückerstattung der Anzahlung für den Fotografen bzw. Visagistin kann nur dann stattfinden, wenn die Absage mindestens 3 Tage vor dem vereinbarten Termin abgesagt wird.
  • Auch hier wird eine Bearbeitungsgebühr einbehalten.

Bedingungen beim Ablauf auf dem Standesamt:

  • durch unseren Apostillenservice, ohne Umgehung der Wartezeit, wird weder der Antrag auf Heiratserlaubnis ersetzt, noch hebt sich die 24 Stunden Wartezeit auf. 
  • Der Antrag auf Heiratserlaubnis ist über das Formular zur Erlangung der Antragsnummer Online zu beantragen. (Siehe Beschreibung des Prozedere auf unserer Webseite.)
  • Hier: Link zur Antragstellung: 
  • Beim Antrag auf Heiratserlaubnis holt Ihr persönlich – beide Partner müssen anwesend sein, unter Vorlage Eurer Antragsnummer – im City Clerk (von Manhattan oder anderen Standesämtern in NewYork) mindestens 24 Stunden vorher Eure Heiratserlaubnis ab. 
  • Die 24 Stundenfrist beginnt, (und wird genau geachtet) nachdem Ihr den Antrag im City Clerk persönlich unterschrieben habt und Euch daraufhin die Heiratserlaubnis vom Amt ausgestellt wurde. 
  • Anmerkung: Die Kosten für die Abholung der Heiratserlaubnis von 35 Dollar und die Kosten für die Trauung von 25 Dollar sind beim Apostillen-service nicht enthalten und müssen vor Ort mit Kreditkarte bezahlt werden.

Haftungsausschluss / Geschäftsbedingungen: 

  • Die Haftung des Dienstleisters ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch in einem Fall, falls das Verschulden durch einen Erfüllungsgehilfen des Dienstleisters vorliegt.
  • Falls es dem Dienstleister aus Gründen von höherer Gewalt, –  z.B.: technische Defekte, Veränderungen der Rechtslage bezüglich des Antrags, Krankheit, Abwesenheit unseres Partners in New York, – unvorhergesehen nicht möglich sein wird, den Apostillenservice durchzuführen, dann informiert der Dienstleister den Antragsteller umgehend und erstattet die Kosten für den Apostillenservice umgehend zurück. 
  • Darüber hinaus übernimmt der Dienstleister, für den Umstand der Nichterfüllung, gegenüber dem Auftraggeber, keinerlei Schadensersatz bezogene Haftung. Schadensersatzleistungen, welche sich aus Gründen der Nichterfüllung, oder auch aus möglichen Änderungen des Ablaufes beim Apostillenservice ergeben könnten, können unter keinen Umständen gewährt werden.
  • Diese Schäden könnten u.a., und im Besonderen, sein:
    • Umbuchung von Flug und Hotel.
    • Stornierung Flug- und Hotelbuchung.
    • Alle Arten von Geldaufwendungen die mit der bevorstehenden Reise und Heirat nach New York City in Verbindung stehen. Insbesondere auch Dritten gegenüber.
    • Auch für mögliche Schäden immaterielle Art: wie z.B.: emotional ausgelöste Stresserkrankungen, die mit der Nichterfüllung des Apostillenservice in Verbindung gebracht werden könnten, übernehmen wir keinerlei Haftung.
  • Der Auftraggeber erklärt sich mit den Bedingungen des Haftungsausschlusses ausdrücklich einverstanden!

Datenschutz:

  • Die persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt.
  • Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für den Service benutzt und nach Ablauf der Gültigkeitsdauer, – mit Ausnahme der Kontaktdaten (Name und E-Mail-Adresse) , – vollständig vernichtet!
  • Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich bzw. von uns nicht zu garantieren.

 Siehe auch: Datenschutz